Der gehörnte Mose

Durch einen Übersetzungsfehler wurden Moses Hörner aufgesetzt. Der Fehler geht auf die Übersetzung des hebräischen Verbs „qäran“ (leider gibt es hier Probleme bei der Darstellung des hebräischen Buchstaben, deswegen das falsche ä, ich bitte das zu entschuldigen) in der Vulgata (lateinische Bibeltext) mit cornuta, „gehörnt“, statt „coronata“, „strahlend“ zurück.

Diesem Fehler machten manche Künstler sich zu nutze und stellten Mose mit Hörner da. Schließlich hielten sie sich damit ja strikt an die Bibel. Einer dieser Künstler war beispielsweise Michelangelo dem seine Skulptur des Moses einer seiner berühmtesten Skulpturen war.



Mose von Michelangelo in der römischen Kirche San Pietro in Vincoli
fotografiert am 7. Juni 2004
Lora Beebe – Wikipedia Benutzer – Gugganij
Quelle: Wikipedia – Lizenz: Creative Commons „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported

Leave a Reply