Hitler ein Vegetarier?

Während es die Vegetarier heftig bestreiten, dass Hitler einer der ihrigen gewesen sein, ist man sich bei den Forschern nicht ganz im klaren. Hitler selbst verstand sich und stellte sich auch als Vegetarier dar. Ob er es aber auch wirklich war?

Der Zweck der Darstellung ist klar: die Propaganda-Maschine brauchte immer frisches Futter. Hitler sollte zu einem entrückten, höheren Menschen stilisiert werden.

Tatsächlich gehen auch die meisten Hitler-Biografen davon aus, dass sich Hitler ab 1930 zumindest überwiegend vegetarisch ernährte. Der Grund war aber kein ideeller, sondern viel mehr ein medizinischer. Hitler wurde nach dem Essen immer von Krämpfen geplagt und hoffte so Herr über die Magenschmerzen zu werden. Dennoch sollen sich zu Hitlers Leibspeisen angeblich Weißwürste, Leberknödel sowie Wild und Geflügel in verschiedensten Variationen gezählt haben.

War nun Hitler Vegetarier oder nicht?

Leave a Reply