Antihippokraten/Antihypokraten


Hippokrates von Kos

Ich habe mal wieder demletzt den Film „Anatomie“ angeschaut und möchte diesemal den Antihippokraten/ Antihypokraten auf die Spur gehen. Die Antihippokraten sollen eine Geheimloge aus Ärzten und Studenten sein, die sich dem Eid des Hippokrates widersetzen. Doch gibt es die Antihippokraten wirklich?

Um es gleich vorneweg zu nehmen, die Antihippokraten sind fiktiv! Dennoch glauben einige Menschen daran, dass es Antihippokraten / Antihypokraten gibt. Entfernt man sich von der Definition von „Anatomie“, also das Antihippokraten eine Geheimloge wäre, dann kann man schon zu dem Schluss kommen, dass es Antihippokraten gibt/gab.

So wären Antihippokraten ja dann alle „Ärzte“, die bewusst gegen den Eid des Hippokrates (u.a. Gebot, Kranken nicht zu schaden, Schweigepflicht, Verbot sexueller Handlungen an Patienten etc.) verstoßen. Denkt man nur an die „Nazi-Ärzte/KZ-Ärzte“ oder an Ärzte die für die Organmafia arbeiten, wird man wohl diese als Antihippokraten betiteln können.

Warum benutze ich hier die beiden Begriffe Antihippokraten und Antihypokraten?

#
Also richtig heißt es „Antihippokraten“ nach dem griechischen Arzt Hippokrates von Kós und dem dadurch entstandenen Hippokratischen Eid. Leider schreiben aber viele Antihippokraten so: Antihypokraten. Deswegen beide Schreibweisen, damit auch die anderen diesen Text hier finden. Richtig ist und bleibt aber Antihippokraten!

Leave a Reply