Bedingungen für Deadlocks

Es gibt insgesamt vier Bedingungen, die alle erfüllt sein müssen, damit man von einen Deadlock sprechen kann. Diese vier Bedingungen für einen Deadlick sind im speziellen:

  1. Wechselseitiger Ausschluss: Jede Ressource ist entweder von genau einem Prozess in Gebrauch oder sie ist frei.
  2. Halten und Warten: Während ein Prozess auf Zuweisung von Ressourcen warten muss, behält er die ihm schon zugeteilten Ressourcen.
  3. Nicht Entziehbar: Ressourcen die einem Prozess zugeteilt worden sind, können nicht entzogen werden
  4. Zyklisches Warten: Zyklische Kette, bei der jeder Prozess mindestens eine Ressource hält, die von einem anderen Prozess gebraucht wird.

Möglichkeiten zur Überwindung von Deadlocks:

  • Automatische Präemption
  • Automatische Beendigung (Entzug der Ressource)
  • Manuelle Intervention

Leave a Reply