Datenkapselung/Geheimnisprinzip

Unter der Datenkapselung/Geheimnisprinzip versteht man in der objektorientierten Programmierung die Tatsache, dass auf Attribute und Methoden einer Klasse von Außen nicht direkt zugegriffen werden soll. Damit soll verhindert werden, dass Werte von Attributen verboten von außerhalb geändert werden. Vielmehr stehen dafür spezielle Methoden zu Verfügung (get/set-Methoden), mit denen entsprechend überprüft werden kann, ob der Zugriff erlaubt oder nicht ist.

Comments are closed.