IEEE 802.11i

Mit IEEE 802.11i wird der IEEE 802.11 Standard von Wireless LAN um die folgende Sicherheitsprotokolle erweitert:

  • Temporal Key Integrity Protocol (TKIP)
  • CTR with CBC-MAC Protocol (CCMP)

Beide Protokolle werden unter dem Oberbegriff Robust Security Network Association (RSNA) zusammengefasst.
Intention für die Erweiterung war die Verbesserung des unsicheren Verschlüsselungsverfahren Wired Equivalent Privacy (WEP). Teilweise wurde IEEE 802.11i unter der Bezeichnung WPA vorweggenommen, die vollständige Erweiterung wurde dann in WPA2 implementiert.
Anforderungen an IEEE 802.11i waren unter anderem eine deutliche Verbesserung der WEP-Sicherheitsarchitektur, durch Einführung einer völlig neuen Sicherheitsarchitektur (RSN), wobei aber dennoch eine gewisse Kompatibilität zum damaligen existierenden Standard gewünscht wurde.

Quellen und Verweise

Leave a Reply