Tarifwahlfehler

Unter einem Tarifwahlfehler versteht man die Tarifwahl eines Kunden, der nicht dem tatsächlichen Nutzungsverhalten entspricht.

Geht man beispielsweise einmal von einer Wahl zwischen einem Flatrate-Tarif und einem nutzungsabhängigen Tarif aus, dann gibt es verschiedene Effekte, die die Wahl beeinflusse und so in einem Tarifwahlfehler enden können.

Beispielhafte Faktoren die die Wahl einer Flatrate begünstigen sind beispielsweise:

  • Taxametereffekt
  • ÜberschätzungseffektGewohnheitseffekt
  • Bequemlichkeitseffekt
  • Versicherungseffekt
  • Selbstdisziplinierungseffekt

Auf Seite von nutzungsbasierten Tarifen spielen hingegen folgende Effekte eine Rolle:

  • Flexibilitätseffekt
  • Unterschätzungeffekt
  • Kontrolleffekt

Quellen:

  • Lambrecht/Skiera 2006
  • Nunes 2000

Leave a Reply