Trainingsmethoden im Ausdauertraining

Im Ausdauertraining gibt es selbstverständlich unterschiedliche Trainingsmethoden. Diese Trainingsmethoden unterscheiden sich in der Intensität, Umfang, Dauer, Dichte und Häufigkeit. Es gibt einige Haupttrainingsmethoden darunter fallen die Dauermethode, die Intervallmethode, die Wiederholungsmethode sowie die Wettkampfmethode. Nachfolgend werden die einzelnen Trainingsmethoden genauer beleuchtet:

Dauermethode

Die Dauer steht bei der Dauermethode im Vordergrund. Konkret zeichnet die Dauermethode lange gleichmäßige Ausdauerbelastungen ohne Pausen aus. Da mit der Dauermethode die aerobe Kapazität verbessert werden soll, darf die Belastungintesität nicht über der anaeroben Schwelle liegen. Dennoch kann natürlich erstens in der Dauer und zweitens in der Intensität variiert werden, sodass eine entsprechende Wirkung erzielt wird. Einer dieser Wirkungen ist ganz klar die Entwicklung der Grundlagenausdauer. Dazu zählt die Ökonomisierung der Herz-Kreislaufarbeit oder eine verbesserte Fettverbrennung.

Intervallmethode

Im Gegensatz zur Dauermethode gibt es bei der Intervallmethode während dem Trainingsablauf Pausen. Wie die Bezeichnung schon sagt, erfolgt hier die Belastung intervallartig. Bei den Pausen soll sich der Sportler nicht vollständig erholen, sondern gemäß dem Prinzip der lohnenden Pause lediglich zu etwa zwei Drittel.

Bei der Intervallmethode unterscheidet man zwischen der intensiven und der extensiven Intervallmethode. Der unterschied zwischen diesen beiden Intervallmethoden ist die unterschiedliche Belastungsintensität mit den unterschiedlichen Wirkungen.

Bei der intensiven Intervallmethode liegt die Belastungsintensität bei 80-90% und dient unter anderem zur Verbesserung der aerob-anareober Energiebereitstellung (Verbesserung der Erholfähigkeit und Laktattoleranz).

Bei der extensive Intervallmethode liegt die Belastungsintensität bei 60-80% und dient unter anderem der Verbesserung der aeroben Energiebereitstellung.

Wiederholungsmethode

Bei der Wiederholungsmethode wird mit sehr hohen Intensitäten (90-100%) trainiert. Wie schon der Name sagt wiederholt man dieses Training. Allerdings mit langen und vollständigen Pausen dazwischen. Als Trainingswirkung soll sich die Verbesserung der aerob-anaeribe Energiebereitstellung einstellen.

Wettkampfmethode

Wie der Name schon sagt sind bei der Wettkampfmethode Trainings- und Aufbauwettkämpfe enthalten. Diese sind durch eine einmalige Belastung mit höchster Intensität gekennzeichnet.

Leave a Reply